Verkehrsunfall Teucht

Zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall im Bereich der 70er-Zone in Teucht wurden die Kameraden am Morgen des Freitag, 21. Mai 2021, gerufen. Die Versorgung der Fahrzeuginsassen, welche die Fahrzeuge selbständig verlassen konnten, erfolgte schon im Vorfeld durch das Rote Kreuz. Während die beiden am Unfall beteiligten PKWs verladen wurden, musste die Landesstraße im betroffenen Streckenabschnitt zur Gänze gesperrt werden. 15 Kameraden standen im Einsatz.

Hunderte Liter Diesel ausgeflossen

Zu einem ausgefüllten Karfreitagnachmittag entwickelte sich das, was bei der Alarmierung nach dem Beseitigungsauftrag einer Ölspur klang. Aus einem Tankraum entwichen mehrere hundert Liter Dieseltreibstoff und sickerten in eine Drainage nahe des Objekts. In Folge gelangte der Treibstoff in den Natternbach. Rund 20 Kameraden wurden eingesetzt, um an 4 Punkten Ölsperren zu errichten bzw. das Öl auch direkt beim Auslaufpunkt in den Bach aufzufangen. In Abstimmung mit der Wasserrechtsbehörde und dem Sachverständigendienst wurden die weiteren Maßnahmen definiert. So müssen die Ölsperren noch einige Tage im Gewässer verbleiben. Wie Kontrollen im Unterlauf ergeben haben, waren die gesetzten Maßnahmen rechtzeitig und sehr effektiv.

In tierischer Mission

Ein Regenwasserkanalrohr wurde Kater Herbert am 8. Jänner 2021 in Untertreßleinsbach zum Verhängnis. Nachdem seine Lage durch die Firma Soluto mittels Kamera festgestellt werden konnte, wurden von uns die Rettungsmaßnahmen erfolgreich durchgeführt.

Katzenrettung

1 2 3 4 5 9